Netzwerktreffen beim KJR Herzogtum-Lauenburg - Online

Inklusion in der Kinder- und Jugendarbeit- Leichte Sprache

10.06.2020 / 18:30 - 20:00 Uhr

Ein wichtiger Aspekt von inklusiven Prozessen ist die Verwendung von Leichter Sprache. Leichte Sprache ist eine leicht verständliche Sprachform, die festen Regeln folgt und die Teilhabe an Veranstaltungen für viele Menschen erleichtert. Die Verwendung von Leichter Sprache in Einladungen, Flyern oder bei Veranstaltungen unterstützt Jugendliche bei einem selbstbestimmten Zugang zu Informationen.  

Wilko Huper vom Institut für Leichte Sprache der Lebenshilfe Schleswig-Holstein vermittelt den Teilnehmenden einen ersten, kurzen Einblick in das Thema Leichte Sprache. Eigene Fragen können gerne mitgebracht werden. Themen der Einführung sind u.a. Informationen zur Historie und den Kernzielgruppen, Abgrenzung zur einfachen Sprache, kurze Informationen zu den drei wichtigsten Regelwerken oder auch Qualitätsstandards für Texte in Leichter Sprache sowie praktische Beispiele.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes „Zum Glück inklusiv“ des Landesjugendringes Schleswig-Holstein statt und wird von der Aktion Mensch und durch den „Fonds für Barrierefreiheit“ des Landes Schleswig-Holstein gefördert. Sie richtet sich an Ehren- und Hauptamtliche aus Vereinen und Verbänden. 

Anmeldungen zur Online- Veranstaltung bitte direkt beim KJR Herzogtum-Lauenburg.