Design ohne Titel 3

Workshop – Umgang mit digitaler Gewalt

- Cybermobbing, Sexting und Co -

29.11.2022 / 17:00 - 19:00 Uhr

Online-Workshop für Haupt- und Ehrenamtliche aus der Jugend(verbands)arbeit

Cybermobbing, Cybergrooming, Sexting und co – viele Gefahren lauern im Netz, aber was steckt eigentlich genau dahinter?

Wir wollen gemeinsam mit Euch diese Begriffe verstehen und uns Beispiele aus der Praxis anschauen. Besonders Mädchen* sind von (Cyber-)mobbing betroffen, doch das Internet mit all seinen Facetten, gehört zur Lebenswelt und -realität von allen Jugendlichen dazu. Gemeinsam blicken wir nicht nur ängstlich auf die Gefahren im Netz, denn wir wollen handlungssicherer werden.

Diese Veranstaltung kann mit 2 Zeitstunden als Verlängerung der Juleica angerechnet werden.

Die Referentin Annika Dühnen ist Projektleiterin der Medienpädagogik im Mädchenhaus Oldenburg. Sie ist Gesundheitsmanagerin und Sportwissenschaftlerin und befasst sich schwerpunktmäßig mit den Themen digitale Selbstbehauptung, Schönheitsideale und Medienpositivität.

Zusatz: Bitte habt ein Smartphone (oder anderes mobiles Endgerät) während des Workshops griffbereit. 

 

Bei Fragen wendet euch gerne per E-Mail an Kira Brandt 

 

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Anmeldeformular für den Zweck der Veranstaltung erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@ljrsh.de widerrufen. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anmeldung

Veranstaltungsort

Online