ABGESAGT - Rassismuskritische Mädchen*- und Jungen*arbeit

Fachtag der LAG Mädchen* und der LAG Jungen*arbeit

07.05.2020 / 13:00 - 18:00 Uhr

Diese Veranstaltung wurde abgesagt

 

*****************************

Mädchen* und Jungen* sind in unterschiedlicher Weise von Alltagsrassismen betroffen: Zum einen werden sie als gesellschaftlich zugehörig wahrgenommen und erhalten dadurch Privilegien. Zum anderen werden sie als Nicht-zugehörig markiert und erfahren dadurch Benachteiligungen. Diese ein- und ausgrenzenden Positionierungen verlaufen häufig entlang von herkunftsbezogenen Kategorien wie z.B. Sprache, Nation, Ethnizität oder Religion.

 Für die Fachkräfte in der genderreflektierenden Jugendarbeit stellen sich folgende Fragen:

- wie bin ich selbst verwoben in den Prozess des „othering“, also in die Markierung bestimmter Personen als „Fremde“?
- welche Perspektiven kennen wir für eine rassismuskritische und empowernde Mädchen*- und Jungen*arbeit?

Im Sinne einer diversitätsbewussten Jugendarbeit greift der Fachtag theoretische, praxisorientierte und selbstreflexive Fragen zu rassismuskritischen Ansätzen auf und gibt Impulse für die diskriminierungskritische Arbeit mit Jungen* und Mädchen*.

Referent*innen sind Prof. Dr. Maisha Maureen Auma (Hochschule Magdeburg-Stendal), das Kollektiv- afrodeutscher Frauen* (KOA), Jungen*arbeit Hamburg und die Amadeu Antonio Stiftung.

Informationen zum detaillierten Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

 

 

Veranstaltungsort

FH Kiel
Sokratesplatz 1
24149 Kiel

Auf Google Maps öffnen

Veranstaltungsort

FH Kiel
Sokratesplatz 1
24149 Kiel