Termine rund um die Wahl

Die wichtigsten Termine zur Bundestagwahl 2021

Hier sind die für Wähler*innen wichtigsten Daten zur Wahl aufgeführt. Eine detaillierte Übersicht aller in Bezug auf die Bundestagswahl relevanten Termine gibt es bei dem_der Bundeswahlleiter*n

Fr, 09.07. (79. Tag vor der Wahl)                   

Es wird bekannt gegeben, welche Parteien zur Wahl stehen. Parteien, die seit ihrer letzten Wahl ununterbrochen mit 5 Abgeordneten im  Bundestag oder in einem Landtag vertreten waren, werden automatisch zur Wahl zugelassen. Alle anderen müssen bis 21.06. dem_der Bundeswahlleiter*in mitteilen, dass sie an der Wahl teilnehmen wollen.                                                                     

Di, 03.08. (54. Tag vor der Wahl)                   

Frühester Termin für die Erteilung von Wahlscheinen: Vorher können keinen Unterlagen für die Briefwahl beantragt werden.                                                                         

Mo, 09.08. (48. Tag vor der Wahl)                 

Die Parteien müssen ihre Kandidat*innen für die Wahlkreise und die Landesliste bei den zuständigen Wahlleiter*innen bis 19.7. einreichen, am 9.8. werden sie spätestens bekannt gegeben.                                                                

So, 15.08. (42. Tag vor der Wahl)                   

Stichtag für die Eintragung aller Wahlberechtigten in das Wählerverzeichnis. Bis zu diesem Tag werden alle wahlberechtigten Personen, die ihren Hauptwohnsitz in Deutschland gemeldet haben, in das Wählerverezeichnis eingetragen. Wahlberechtigten Personen, die ihren Wohnsitz im Ausland haben, müssen bis zu diesem Tag einen Eintrag in das Wählerverzeichnis beantragt haben, um wählen zu können (siehe "Wer darf wählen?").

So, 05.09. (21. Tag vor der Wahl)                   

Letzter Tag für die Benachrichtigung der Wahlberechtigten über ihre Eintragung ins Wählerverzeichnis. Spätestens jetzt muss Dir Deine Wahlbenachrichtigung zugesandt worden sein.               

 So, 26.09. (Wahltag)                                     

  • 08:00 bis 18:00 Uhr: Stimmabgabe
  • bis 15:00 Uhr – Beantragung von Wahlscheinen in besonderen Fällen (z.B. bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung)
  • 18:00 Uhr: spätester Zeitpunkt für den rechtzeitigen Eingang der Wahlbriefe bei der zuständigen Stelle
  • nach 18:00 Uhr: Ermittlung, Feststellung und Bekanntgabe des vorläufigen Wahlergebnisses durch den*die Bundeswahlleiter*in

Ab Mo, 27.09. (nach dem Wahltag)                

Öffentliche Bekanntgabe der Wahlergebnisse

Spätestens am Di, 26.10.(30. Tag nach der Wahl)              

Erste Sitzung des Deutschen Bundestages