Vom 19. Mai bis 18. Juni sammeln Jugendgruppen landesweit Geld für ihre Aktivitäten.

Die Jugendsammlung des Landesjugendrings ist die wichtigste Finanzierungsquelle für die Jugendarbeit außerhalb der öffentlichen Förderung und den Mitgliedsbeiträgen der Verbände. Jugendgruppen können so ihre knappen Kassen aufbessern, um Ferienfreizeiten und Materialien zu finanzieren. Rund 250 Jugendgruppen im Land beteiligen sich jedes Jahr an der Sammlung unter Schirmherrschaft von Landtagspräsident Schlie.

Am 17. Mai hatte Landtagspräsident Schlie die erfolgreichsten Sammelgruppen des Vorjahres eingeladen. Als Schirmherr zeichnete er die Jugendlichen der Jugendfeuerwehren Barsbüttel und Wanderup, und den Ring der ev. Gemeindepfadfinder aus Krummesse für ihren Einsatz mit Urkunden und Buchgeschenken aus. Die Jugendsammler_innen waren  im Kreis Schleswig-Flensburg mit fast 78.000€ Spenden am erfolgreichsten, auf Platz zwei folgte der Kreis Herzogtum Lauenburg. Unter den kreisfreien Städten wurde in der Landeshauptstadt Kiel mit fast 15.000€ das beste Sammlungsergebnis erzielt. 2016 wurden bei der Aktion insgesamt fast 305.000€ für Maßnahmen der Jugendarbeit in Schleswig-Holstein gespendet.

Die Vorsitzende des Landesjugendrings, Alexandra Ehlers, bat anlässlich des Starts der Aktion um die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger: „Ohne die Spenden und die freiwillige Mitarbeit der etwa 20.000 Ehrenamtlichen der Jugendarbeit in Schleswig-Holstein könnten viele Jugendfreizeiten, Kurse für Jugendleiterinnen und Jugendleiter und andere Aktivitäten der Jugendarbeit nicht finanziert und durchgeführt werden.“ Für 2017 erhofft sich der Landesjugendring, an das Vorjahresergebnis anknüpfen zu können.

Die Erträge der Aktion „Jugend sammelt für Jugend“ sind vor allem für die Unterstützung der Jugendarbeit der Jugendverbände in den Gemeinden und Kreisen vorgesehen. 80 Prozent der Sammlungserträge bleiben bei den Jugendgruppen und Kreisjugendringen vor Ort und 20 Prozent werden für die Finanzierung von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen und internationale Jugendprojekte des Landesjugendringes verwendet. Die Jugendsammlung bietet den Vereinen und Verbänden auch die Möglichkeit, sich bekannt zu machen und über ihre Arbeit zu informieren.

Die Sammlung wird in den Kreisen und Städten von den Kreisjugendringen koordiniert. Sie informieren die Jugendgruppen, fordern Sammlungsunterlagen beim Landesjugendring an und geben sie an die Gruppen weiter. Spendenbescheinigungen werden im Anschluss an die Sammlung vom Landesjugendring ausgestellt.

Die 68. Jugendsammlung der Jugendverbände startet landesweit am 19. Mai. Bis zum 18. Juni 2017 werden die Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen gebeten, sich an der Sammlung zu beteiligen und für die Jugendarbeit zu spenden.

Der Landesjugendring ist die Arbeitsgemeinschaft schleswig-holsteinischer Jugendverbände und Jugendringe. Er vertritt die Interessen von 25 Mitgliedsorganisationen und 15 Kreisjugendringen, denen zurzeit mehr als 500.000 Kinder und Jugendliche angehören. Die Arbeit der Jugendverbände in Schleswig-Holstein wird vor allem durch die mehr als 20.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter getragen.

  

Weitere News